Mobile menu trigger
de nl en
Anmelden Favorites Bag
Close
de nl en
Anmelden

Travel

Travel -

Städtetrip oder Strandurlaub? Vier Orte die Stadt und Strand verbinden!

Eine bessere Idee, als Sie denken, so ein Citytrip im Sommer, denn bei schönem Wetter lässt sich das Straßenleben noch mehr genießen. Wünschen Sie sich auch ein wenig Beach? Summum empfiehlt Städte am Strand von Nizza, Lissabon, Valencia über Los Angeles bis nach Rio de Janeiro. Wo essen, trinken und schlafen Sie?

 

Frankreich, da wo Dior, Chanel und der Notre Dame zu Hause sind

 

Eat @ Restaurant Peixes

Vergessen Sie das teure Cannes und das überlaufene St. Tropez: In Nizza müssen Sie gewesen sein. Diese Küstenstadt ist deutlich günstiger als ihre Küstenkonkurrenz und sie ist ein unkomplizierter Ausgangsort für Ausflüge an die Côte d‘Azur. Küchenchef Armand Crespo ist dort der Rockstar-Koch und nach drei erfolgreichen Bistrots (Le Bistrot d’Antoine, Le Comptoir du Marché und Le Bar des Oiseaux) ist Peixes sein jüngstes Paradepferd. Es handelt sich um eine Cevicheria mit weißen Fliesen, Seejungfrauen an den Wänden, Terrazzotischen und einer offenen Küche. 4 Rue de lOpéra, keine Webseite

Drink @ Yolo

Den Namen müssen Sie den Eigentümern vergeben. Trotzdem ist die Weinbar die Mühe wert. Geradlinig industriell, aber warm und gesellig – eine schwierige Mischung, aber toll, wenn sie gefunden wird. Auf der Karte stehen rund zwanzig Weine, die glas- oder flaschenweise ausgeschenkt werden, und verführerische Bar-Häppchen, um sie miteinander zu teilen. 10 Rue du Maréchal Joffre, keine Webseite

Sleep @ Hotel Rossetti

Nizza besitzt keine große Bandbreite an modernen Hotels. Doch Sie finden dort einige aus der Kategorie „vergangener Ruhm, aber charmant“. Wir empfehlen das teure Hotel Le Grimaldi, das schicke Hotel Negresco, das französisch-englische Hôtel Villa Rivoli, das günstige Hôtel Villa Les Cygnes, das künstlerische Hôtel Windsor und die kürzlich umgebaute Villa Otero. Eine andere Hausnummer ist das Hôtel Rossetti: ein minimalistisch-blasses Interieur, große Kunstwerke und eckige Möbel hinter einer Barockfassade. 1 Rue Sainte Réparate, hotelrossetti.fr

 

 

Brasilien, Samba im Blut, die Copacabana und Chrustus Statue

 

Eat @ Zazá Bistrô Tropical

Ein Begriff bei Einheimischen wie Urlaubern in Rio ist das bunte, über und über mit Kunst behängte Zaza. In diesem Fall ist das ein gutes Zeichen. Das Zaza ist nie nicht gesellig und es ist ideal, um alte Bekannte zu treffen (oder neue Bekanntschaften zu schließen). Rue Joana Angélica 40, Ipanemazazabistro.com.br

Drink @ Barzinhos de praia

Cariocas (so nennt man die Einwohner Rios) essen und trinken am liebsten on the move und so wandern Sie von Barzinhos de praia (kleinen Strandbars), zu einer der vielen Hundert Botecos, kleinen Bars, wo Sie Empadinhas (Pastetechen) essen, und zu Lanchonetes, fröhlichen (Snack-)Bars nach dem Selbstbedienungsprinzip wie Casa da Feijoada, Rua Prudente de Morais 10, Ipanema, keine Webseite.

Sleep @ Discovery Suites Santa Tereda

Ins Santa-Teresa-Viertel geht es ganz schön nach oben, aber sobald Sie auf der Terrasse dieses Boutiquehotels sitzen, merken Sie, dass es sich gelohnt hat. Das Hotel wurde in eine ehemalige Kirche eingebaut, ist in Türkisgrün getaucht und blickt auf die berühmte Schmalspurstraßenbahn (liebevoll Bondinho genannt), wo die Äffchen auf den Stromleitungen Fangen spielen. Es gibt fünf Zimmer mit eigenem Bad, die – ausgestattet mit Pflanzen und dunklem Schiefer – einen geschmackvollen Ruhepol im Betondschungel von Rio bilden. Rua Alm. Alexandrino 399, Santa Teresa, discoverysuitesrio.com

 

Portugal, bekannt für Portwein, Pastel de Nata und Surfen in Ericeira

 

Eat @ Restaurante Ponto Final

Das Fischrestaurant Ponto Final in Almada finden Sie am Tejo gegenüber von Lissabon. Die Fähre bringt Sie hin. Kostet nur 1,80 Euro und fährt jede Viertelstunde. Sie kommen am Restaurant Atira-te ao rio (atirateaorio.pt) vorbei. Auch gut! Danach kommt die ganze Fisch- und Seafood-Pracht von Ponto Final. Perfektion ohne Firlefanz: Der Fisch kommt frisch aus dem Meer direkt auf den Ofen und dann auf Ihren Teller. Rua do Ginjal 72, Almada, keine Website

Drink @ Park und H10 Duque de Loulé


Park ist ein populäres Dachterrassen-Tanzlokal über einem Parkhaus und wer zum Tagesabschluss mit den Hüften wiegen oder Menschen zuschauen möchte, ist hier genau richtig. Ruhe ist Ihnen lieber? Das neue, etwas abgelegene Hotel H10 Duque de Loulé hat eine ziemlich unbekannte, aber wunderschöne Dachterrasse. Perfekt, um an Cocktails zu nippen. Calçada do Combro 58, keine Webseite; Avenida Duque de Loulé, 81-83, h10hotels.com

Sleep @ 1908 Lisboa Hotel

Ein wenig klassisch, ein wenig altmodisch und ein wenig Rock‘n Roll. Nicht billig, aber erschwinglich und verfügt über eine Dachterrasse sowie ein fantastisches Frühstück. Lassen Sie sich nicht von der altjüngferlichen Webseite abschrecken: Das Hotel steht am Fluss und in einem Künstlerviertel, wo echt was abgeht. Largo do Intendente Pina Manique 6, 1908lisboahotel.com

 

 

Amerika, Land der Metropolen und dem Freiheitsgefühl auf der Route 66

 

Eat @ Kettle Black und Sawyer

Mitten in Silverlake, dem Hipster-Viertel von LA, finden Sie zwei italienische Hotspots: Kettle Black und Sawyer, ersterer eine schickere Ausführung des Letzteren. Kettle Black hat eine Lichterdecke, die an einen Sternenhimmel erinnert. Sawyer ist relaxter. Rauer. Und mit einem romantischen Patio als Bonus. 3705 West Sunset Boulevard, kettleblackla.com, 3709 West Sunset Boulevard, sawyerlosangeles.com

Drink @ The Bungalow

Tanzen in einer Art Strandkneipe (Strandkneipen wie in den Niederlanden gibt es in LA nicht), wo es auch noch was zum snacken gibt. The Bungalow ist in Santa Monica bei Einheimischen ebenso berühmt wie bei Urlaubern. Das hat seinen Grund: Die Atmosphäre ist die eines Hauses in The Hamptons mit einem Pool-Billardtisch, verschiedenen Bars innen und außen, Wohnzimmer mit offenem Kamin, Tischtennisplatten und mehr. 101 Wilshire Boulevard, Santa Monica, thebungalow.com

Sleep @ The Line Hotel

Downtown LA schlägt den Rest von Los Angeles – zumindest, was die coolsten Hang-outs betrifft. Wo Sie unbedingt gewesen sein müssen, ist The Line Hotel in Koreatown. Die Gegend steht 24/7 unter Strom und das Hotel trägt seinen Teil dazu bei, nicht zuletzt mit dem Gewächshaus neben dem Pool, wo Sie nicht nur prima essen können, sondern vor allem sehen und gesehen werden. A little bit boho, a little bit gangster, a little bit chic. 3515 Wilshire Boulevard, thelinehotel.com

 

 

Spanien, Land des Weins, der Tapas und Paella

 

Eat @ Casa Montaña und Vuelve Carolina

Casa Montaña ist das älteste Tapasrestaurant Valencias. Erwarten Sie hier kein Designinterieur, keine extravaganten Gerichte und kein gedämpftes Licht. Die Eigenwerbung: „Seit der Gründung 1836 hat sich nichts verändert.“ Ebenso ganz und gar spanisch sind die Tapas von Vuelve Carolina, ausgezeichnet mit drei Michelinsternen. Das ist verführerisch und – Überraschung! – Sie müssen dafür nicht einmal Ihr Konto überziehen. Übrigens leitet der Küchenchef auch die bekannte Mercatbar in der Markthalle der Stadt. Carrer de Josep Benlliure 69, emilianobodega.com; Carrer de Correos 8, vuelvecarolina.com

Drink @ Café de las Horas und A la Bartola Beach

Das Café de las Horas wurde einst als Teehaus für Bücherwürmer im alten mittelalterlichen Zentrum Valencias gegründet. Derzeit ist es ein Avantgarde-Cocktailtreff mit einem Barockdekor, das aller Ehren wert ist. Wenn die Sonne scheint, hängen Sie vielleicht lieber an der Bar oder in einem der Sitzsäcke des gelbweißen Strandlokals A la Bartola Beach ab, wo kalte Biere und heiße Paella gang und gäbe sind. Calle del Conde de Almodóvar 1, cafedelashoras.com; Paseo Marítimo de la Patacona 83, keine Webseite

Sleep @ Valencia Lounge Hostel

Cheap und cheerful, das ist das neue Valencia Lounge Hostel. Es besitzt elf neoklassische Zimmer, jedes mit eigenem Balkon. Die Gemeinschaftsräume (die Badezimmer) sind zum Niederknien. Alles wurde von einem örtlichen Designerteam entworfen, das dort ein modernes Ensemble in Primärfarben schuf, ohne die authentischen spanischen Elemente des Gebäudes aus dem Auge zu verlieren. Eine Perle im Viertel El Carmen. Calle Cadirers 11,  valencialoungehostel.com

 

You may also like

Unkategorisiert -

Let’s go travel this amazing world

Eine bessere Idee, als Sie denken, so ein Citytrip im Sommer, denn bei schönem Wetter lässt sich das Straßenleben noch mehr genießen. Wünschen Sie sich auch ein wenig Beach? Summum empfiehlt Städte am Strand von Nizza, Lissabon, Valencia über Los Angeles bis nach Rio de Janeiro. Wo essen, trinken und schlafen Sie?   Frankreich, da […]

Mehr lesen
Back to top