Mobile menu trigger
de nl en
Anmelden Favorites Bag
Close
de nl en
Anmelden

Fashion

Fashion -

What’s the deal with teal?

Zu den wichtigsten Farben der Winter ’18-Kollektion von Summum Woman gehört Teal. Die Engländer benannten das tiefe Blau-Grün nach den Federn der Krickente. Das hört sich zwar eher gewöhnlich an, aber hinter Teal verbirgt sich ein sehr erlesener Geschmack.

Teal ist blauer als Smaragd, grüner als Petrol, dunkler als Türkis und eleganter als Cyan. Der Farbname tauchte angeblich erstmals in den wilden Zwanzigern auf. Und das ist kein Zufall, denn die Farbe wurde nicht nur für Flapper Kleider und Accessoires, sondern auch für Art Deco Möbelstoffe und Keramik verwendet.

Teal gehört zu den tieferen Tönen des aquatischen Spektrums und auch zu dem des Nordlichts (Aurora borealis). Eine mysteriöse Farbe, die Ruhe und Tiefe ausstrahlt, elegant und schlicht. Christian Dior liebte sie. Sie hat Klasse und Stil – genau das Richtige für die Elite. Teal war in den 1950er- und 1960er-Jahren der absolute Renner. Und nicht nur in der Mode. Auch Wände kommen in Teal besonders gut zur Geltung, da es sich wunderbar mit allen Holztönen, aber auch mit natürlichen Farbtönen wie Rotbraun, Camel, Sand und Weiß kombinieren lässt. Teal sorgt Ton-in-Ton mit knalligem Grün für spannende Effekte und kann auch ausgezeichnet mit kontrastierenden Farben kombiniert werden.

Shop die Winter ’18-Kollektion von Summum Woman – Teal.

 

You may also like

Back to top